Bienen summen die Zauberflöte

Posauen, Flöten, Gesang und zwischendrin ein himmlisches Summen. Klingt zunächst etwas sonderbar... ist es vielleicht auch. Aber zugleich ist es auch etwas besonderes. Aber worum geht es überhaupt? Es ist ganz eifach: auf dem Dach der Oper Leipzig wohnen jetzt Bienen. Und die fühlen sich dort auch wohl, denn in der Umgebung gibt es viel zu sammeln. Organisiert hat diese Besonderheit der NABU in Zusammenarbeit mit der Oper und einer Imkerin.

honey-bees-326334_640

Unsere kleinen Freund sammeln zunächst nur für den Eigenbedarf, aber vielleicht ist es ja nächstes Jahr schon so weit und es gibt den ersten Leipziger Opernhonig zu kaufen - sozusagen von den musikalischsten Bienen Sachsens. Ob sich die Musik in der Oper auf die Bienen auswirkt? Dann bliebe lediglich zu hoffen, dass in der Oper nur die schönsten Stücke gespielt werden. Zum Beispiel der Hummelflug von Rimski Korsakow.

Die ganzen Informationen finden zu dieser tollen Geschichte finden Sie auf der Seite Leipziginfo.de. Ein Besuch lohnt sich definitiv.

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.